Helge in Emden

Am 30.4.98 besuchte Helge Schneider zum zweiten Mal die Seehafenstadt Emden im Rahmen seiner Tour, die unter dem Beinamen " Der Tastengott kommt auf ein Tässchen Tee vorbei " schon in so manch anderer Stadt presentiert wurde. Das Konzert fand nicht wie im vorigen Jahr in der Nordseehalle statt. Nein, diesmal zeigte sich der Komiker auf der Bühne des Neuen Theaters hier in Emden. Um eine möglichst guten Platz in der ersten Reihe zu ergattern, fuhren wir schon eine Stunde vor Einlaß zum Theater. Das lange Warten hatte sich wirklich gelohnt, und so saßen wir ungefähr 2 Stunden später direkt an der Bühne, und konnten den Künstler hautnah erleben. In Begleitung von seinem Teekoch Boddo und seinem Bodyguard Alf betrat Helge Schneider dann gegen 20 Uhr die Bühne, setzte gleich nach der Begrüßung der Zuschauer und einiger kleiner Stehgreifgags mit den Lied " Makake Rhytmus " ein, und brachte die Fans schon in den ersten Minuten seiner Show herzhaft zum lachen. Ab diesem Zeitpunkt rissen die Lachattacken nicht mehr ab. Mit lustigen und kreativen Geschichten hielt Helge die Massen bei Laune, und ging zeitweise auch auf die Bemerkungen aus dem Publikum ein, was man aber eigentlich schon von Helge Schneider gewöhnt ist. Die Zuschauer waren von dem neuen Programm sichtlich beeindruckt, und feuerten ihr Idol die gesamte Show über kräftig an. Nach zweieinhalb Stunden und einer kurzen Pause verabschiedete sich Helge dann, und versprach Emden mal wieder zu besuchen. Er konnte es sich aber nicht nehmen lassen noch einige Zugaben zu spielen, bevor er endgültig die Bühne verließ und die Zuschauer mit ihren lustigen und schönen Erinnerungen an diesen Abend nach Hause fuhren. Ich selbst war von den Konzert sehr beeindruckt, und habe mich besonders darüber gefreut, daß dieser Komiker es schafft die Fans auch ohne seine Band " Hardcore " in solch ein Stimmung zu versetzten. Es tut mir leid, für alle die, die dieses Konzert nicht gesehen haben, und ich kann Euch allen nur empfehlen, beim nächsten Mal dabeizusein, wenn es wieder heißt : Bühne frei für Helge Schneider.

Lars John aus Emden

[zurück]